Leah Goldstein schreibt Geschichte, indem sie als erste Frau das Race Across America gewinnt

Die 52-Jährige absolvierte „das härteste Radrennen der Welt“ in einer Zeit von 11 Tagen 3 Stunden und 3 Minuten. Sie fuhr das Rennen auf einem KHS Rennrad.

Leah Goldstein, 52, gewann das 4.800 km lange Langstreckenrennen in einer Zeit von 11 d 3 h 3 m mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,9 km pro Stunde.

Leah nahm bereits 2019 an der Veranstaltung teil, als sie die Solo-Kategorie der Frauen gewann und den bisherigen Rekord um 12 Stunden überboten hat.

Das diesjährige Rennen begann in Oceanside, Kalifornien und durchquerte 12 Staaten, bevor es am City Dock in Annapolis, Maryland, endete.